Karlstraße 38
72488 Sigmaringen

07571 7425340
info@gallick.de

  • DIGITAL

    WEGWEISEND

    MANDANTENNAH

    Mehr

  • DIGITAL

    WEGWEISEND

    MANDANTENNAH

    Mehr

  • DIGITAL

    WEGWEISEND

    MANDANTENNAH

    Mehr

Beratung

Wir sehen uns nicht nur als „Steuer“-Berater, sondern als weitblickende Berater und erfolgsbringende Problemlöser.

Digitalisierungs- und Prozessberatung

Die Digitalisierung ermöglich etablierte Prozesse einfacher und schlanker zu gestalten – der Mehrgewinn an Zeit kommt Ihrem Unternehmen zu Gute!

Karriere

Bereichern Sie unser Team mit Ihren Stärken! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Service-Center

Alle wichtigen Formulare, Merkblätter sowie Rundschreiben finden Sie hier.

0

Steuerexperten

0

Jahre Erfahrung

0

zufriedene Mandanten

0

Tage Ihr zuverlässiger Partner

Die fünf häufigsten Fragen zum Beraterwechsel

  • Ist mein bisheriger Steuerberater verpflichtet alle Mandantenunterlagen herauszugeben?

    Sofern alle Honorarforderungen beglichen sind, ist Ihr Steuerberater verpflichtet, Ihre Unterlagen an Sie zu übergeben. Andernfalls besteht ein Zurückbehaltungsrecht, bis alle Honorarforderungen beglichen sind. Danach steht einem Beraterwechsel nichts mehr im Wege.

  • Wann ist der optimale Zeitpunkt seinen Steuerberater zu wechseln?

    Arbeitet Ihr bisheriger Steuerberater mit der Software von Datev, können Sie jederzeit und problemlos Ihren Steuerberater wechseln. Innerhalb von wenigen Tagen werden Ihre Daten in unsere EDV-Landschaft übertragen. Hierdurch haben wir den vollen Zugriff auf Ihren Datenbestand und können nun nahtlos für Sie weiterarbeiten. Nutzt Ihr Steuerberater eine andere Software als Datev, zum Beispiel Addison oder Simba, ist in den meisten Fällen ein Beraterwechsel zum Jahreswechsel zu empfehlen.

  • Entstehen bei einem Beraterwechsel zusätzliche Kosten?

    In der Regel entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Den Aufwand sowie die Kosten für den Beraterwechsel übernehmen wir für Sie.

  • Mit welchen Kosten muss ich zukünftig rechnen?

    Bevor Sie uns einen Auftrag erteilen, besprechen wir mit Ihnen unseren Dienstleistungskatalog. Unsere Honorare sind dadurch transparent und nachvollziehbar - so lassen sich im Nachhinein Honorarstreitigkeiten vermeiden. Dadurch besteht für beide Seiten eine gewisse Planungssicherheit.

  • Gibt es eine Kündigungsfrist?

    Sollten Sie wider Erwarten mit unserer Leistung nicht zufrieden sein, können Sie jeder Zeit ohne Einhaltung jeglicher Kündigungsfrist den Auftrag beenden. Angefangene Aufträge rechnen wir nach unserem Dienstleistungskatalog ab.

Über uns

Wir sind eine moderne mittelständische Steuerkanzlei mit Sitz in Sigmaringen. Unsere repräsentativen Kanzleiräume befinden sich in den historischen Gemäuern der Karlstraße 38. Das Gebäude wurde 1883 fertiggestellt und war bis 1924 ein Rentamt und ein Forstamt des Fürsten von Fürstenberg. Bei unserer täglichen Arbeit versuchen wir, getreu dem Motto „Moderne trifft Tradition“, Bewährtes zu festigen und die neuste Technologie im Kanzleiablauf optimal einzusetzen. Zu unseren Mandanten gehören kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler, Existenzgründer sowie Privatpersonen. Wir passen uns der Arbeitsweise unserer Mandanten an, egal ob in Papierform oder Digital. Wir bearbeiten Ihre Unterlagen revisionssicher und effizient. Die aussagekräftigen betriebs- und personalwirtschaftlichen Ergebnisse unserer Arbeit stehen Ihnen elektronisch zur Verfügung, unabhängig von unseren Öffnungszeiten. Unsere Kanzleiabläufe werden fortlaufend weiterentwickelt, um für Sie das beste Ergebnis zu liefern.

Wir legen sehr viel Wert auf ein nachhaltiges Arbeiten. Daher setzten wir ein Dokumenten-Management-System (DMS) ein, um alle geschäftsrelevanten Dokumente aller Kommunikationskanäle in digitaler Form zu bearbeiten und über den gesamten Lebenszyklus revisionssicher zu archivieren. Gleichzeitig legen wir sehr viel Wert auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen. Kanzleiabläufe werden kontinuierlich auf Nachhaltigkeit überprüft, um negative Umweltauswirkungen zu reduzieren. Umweltschutz ist für uns eine unternehmerische Selbstverständlichkeit.

Die Kanzleiprozesse werden in unserem kanzleieigenen Qualitätsmanagementsystem dokumentiert. Ende September 2018 erfolgt abschließend eine Zertifizierung nach dem DStV-Qualitätssiegel. Dieses Qualitätssiegel dokumentiert unsere kontinuierliche Verbesserung und Überprüfung der Kanzleiabläufe.

Aktuelles: Steuern & Recht

  • 18.06.2021, 14:13 Uhr

    Umsatzsteuerliche Behandlung von Leistungen im Zusammenhang mit der Eindämmung und Bekämpfung der COVID-19-Pandemie – Anwendung der Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 18 UStG

    Aus Billigkeitsgründen können Leistungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Eindämmung und Bekämpfung der COVID-19-Pandemie von Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder anderen Einrichtungen, die keine systematische Gewinnerzielung anstreben, erbracht werden, als eng mit der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit verbundene Leistungen angesehen und nach § 4 Nr. 18 UStG als umsatzsteuerfrei behandelt werden. So das BMF (Az. III C 3 - S-7130 / 20 / 10005 :015).<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Fsteuern%2Fumsatzsteuerliche-behandlung-von-leistungen-im-zusammenhang-mit-der-eindaemmung-und-bekaempfung-der-covid-19-pandemie-anwendung-der-umsatzsteuerbefreiung-nach-%25c2%25a7-4-nr-18-ustg-55323%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Dumsatzsteuerliche-behandlung-von-leistungen-im-zusammenhang-mit-der-eindaemmung-und-bekaempfung-der-covid-19-pandemie-anwendung-der-umsatzsteuerbefreiung-nach-%2525c2%2525a7-4-nr-18-ustg%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Dumsatzsteuerliche-behandlung-von-leistungen-im-zusammenhang-mit-der-eindaemmung-und-bekaempfung-der-covid-19-pandemie-anwendung-der-umsatzsteuerbefreiung-nach-%2525c2%2525a7-4-nr-18-ustg&amp;action_name=Umsatzsteuerliche+Behandlung+von+Leistungen+im+Zusammenhang+mit+der+Eind%C3%A4mmung+und+Bek%C3%A4mpfung+der+COVID-19-Pandemie+%26%238211%3B+Anwendung+der+Umsatzsteuerbefreiung+nach+%C2%A7+4+Nr.+18+UStG&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 13:38 Uhr

    Anwendung der Verordnung über Mitteilungen an die Finanzbehörden durch andere Behörden und öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten

    Das BMF ändert das Anwendungsschreiben zur MV vom 21. Januar 2021 (Az. IV A 3 - S-0229 / 20 / 10003 :011).<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Fsteuern%2Fanwendung-der-verordnung-ueber-mitteilungen-an-die-finanzbehoerden-durch-andere-behoerden-und-oeffentlich-rechtliche-rundfunkanstalten-55310%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Danwendung-der-verordnung-ueber-mitteilungen-an-die-finanzbehoerden-durch-andere-behoerden-und-oeffentlich-rechtliche-rundfunkanstalten%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Danwendung-der-verordnung-ueber-mitteilungen-an-die-finanzbehoerden-durch-andere-behoerden-und-oeffentlich-rechtliche-rundfunkanstalten&amp;action_name=Anwendung+der+Verordnung+%C3%BCber+Mitteilungen+an+die+Finanzbeh%C3%B6rden+durch+andere+Beh%C3%B6rden+und+%C3%B6ffentlich-rechtliche+Rundfunkanstalten&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 10:17 Uhr

    Erzeugerpreise Mai 2021: +7,2 % gegenüber Mai 2020

    Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Mai 2021 um 7,2 % höher als im Mai 2020. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war dies der höchste Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat seit Oktober 2008 (+7,3 %), als die Preise vor der Finanz- und Wirtschaftskrise stark gestiegen waren. <img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Fwirtschaft%2Ferzeugerpreise-mai-2021-72-gegenueber-mai-2020-55263%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Derzeugerpreise-mai-2021-72-gegenueber-mai-2020%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Derzeugerpreise-mai-2021-72-gegenueber-mai-2020&amp;action_name=Erzeugerpreise+Mai+2021%3A+%2B7%2C2+%25+gegen%C3%BCber+Mai+2020&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 09:33 Uhr

    Doppelt geschleppt: Ersatz nur für den notwendigen Abschleppaufwand geschuldet

    Das AG München gab der Klage eines Abschleppunternehmens gegen einen Münchner Autohalter auf Zustimmung zur Auszahlung des bei der Hinterlegungsstelle eingezahlten Betrages nur in Höhe von zweimal 207,50 Euro statt (Az. 453 C 17734/20).<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Frecht%2Fdoppelt-geschleppt-ersatz-nur-fuer-den-notwendigen-abschleppaufwand-geschuldet-55251%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Ddoppelt-geschleppt-ersatz-nur-fuer-den-notwendigen-abschleppaufwand-geschuldet%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Ddoppelt-geschleppt-ersatz-nur-fuer-den-notwendigen-abschleppaufwand-geschuldet&amp;action_name=Doppelt+geschleppt%3A+Ersatz+nur+f%C3%BCr+den+notwendigen+Abschleppaufwand+geschuldet&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 08:48 Uhr

    Deutsche Wirtschaft mit spätem Frühlingserwachen – Industrie in der Klemme

    Nach langen coronabedingten Lockdowns erwacht die deutsche Wirtschaft nach und nach aus ihrem Winterschlaf. Da immer mehr Menschen geimpft sind und die Infektionszahlen fallen, können viele Branchen wieder auf einen normaleren Geschäftsbetrieb hoffen. Die Industrie wird hingegen durch die sich zuspitzende Knappheit von Rohstoffen und anderen Vorleistungsgütern gebremst. Dennoch erwarten das DIW Berlin mit 3,2 Prozent für dieses und 4,3 Prozent für nächstes Jahr ein etwas höheres Wachstum der hiesigen Wirtschaftsleistung als noch im Frühjahr.<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Fwirtschaft%2Fdeutsche-wirtschaft-mit-spaetem-fruehlingserwachen-industrie-in-der-klemme-55232%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Ddeutsche-wirtschaft-mit-spaetem-fruehlingserwachen-industrie-in-der-klemme%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Ddeutsche-wirtschaft-mit-spaetem-fruehlingserwachen-industrie-in-der-klemme&amp;action_name=Deutsche+Wirtschaft+mit+sp%C3%A4tem+Fr%C3%BChlingserwachen+%E2%80%93+Industrie+in+der+Klemme&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 08:41 Uhr

    Mit Digitalisierung zum betrieblichen Erfolg

    Digitale Technologien und Tools helfen den Unternehmen dabei, Betriebsabläufe schneller, flexibler und kostengünstiger zu organisieren. Künstliche Intelligenz, Roboter, Plattformen &amp; Co. eröffnen vielfältige Optionen und ermöglichen gänzlich neue Geschäftsmodelle. Ob in der Produktentwicklung, in Fertigung, Vertrieb oder Verwaltung - das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten ist enorm.<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Fwirtschaft%2Fmit-digitalisierung-zum-betrieblichen-erfolg-55227%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Dmit-digitalisierung-zum-betrieblichen-erfolg%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Dmit-digitalisierung-zum-betrieblichen-erfolg&amp;action_name=Mit+Digitalisierung+zum+betrieblichen+Erfolg&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 07:56 Uhr

    Große BRAO-Reform verabschiedet – BRAK im Großen und Ganzen zufrieden

    Das Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe wurde am 10.06.2021 vom Deutschen Bundestag beschlossen. Dazu hat die BRAK Stellung genommen.<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Frecht%2Fgrosse-brao-reform-verabschiedet-brak-im-grossen-und-ganzen-zufrieden-55222%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Dgrosse-brao-reform-verabschiedet-brak-im-grossen-und-ganzen-zufrieden%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Dgrosse-brao-reform-verabschiedet-brak-im-grossen-und-ganzen-zufrieden&amp;action_name=Gro%C3%9Fe+BRAO-Reform+verabschiedet+%26%238211%3B+BRAK+im+Gro%C3%9Fen+und+Ganzen+zufrieden&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 07:15 Uhr

    Legal Tech-Gesetz: Keine Prozessfinanzierung durch Rechtsanwälte

    Das Gesetz zur Förderung verbrauchergerechter Angebote im Rechtsdienstleistungsmarkt kommt zwar mit eingeschränkter Möglichkeit für Erfolgshonorare, aber ohne Prozessfinanzierung. Hierauf haben sich die Rechtspolitiker der Koalition geeinigt. Dazu hat die BRAK Stellung genommen.<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Frecht%2Flegal-tech-gesetz-keine-prozessfinanzierung-durch-rechtsanwaelte-55214%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Dlegal-tech-gesetz-keine-prozessfinanzierung-durch-rechtsanwaelte%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Dlegal-tech-gesetz-keine-prozessfinanzierung-durch-rechtsanwaelte&amp;action_name=Legal+Tech-Gesetz%3A+Keine+Prozessfinanzierung+durch+Rechtsanw%C3%A4lte&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

  • 18.06.2021, 06:44 Uhr

    Coronavirus: Förderfähigkeit von Miet- und Pachtzahlungen im Rahmen der Überbrückungshilfe III

    Das BMWi hat darauf hingewiesen, dass Zahlungen im Rahmen der Überbrückungshilfe III innerhalb eines Unternehmensverbundes nicht förderfähig sind und steuerrechtliche Betriebsaufspaltungen als verbundene Unternehmen gelten. Das teilt die WPK mit.<img src="https://stats.vorschau-datev.de/piwik.php?idsite=4&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Fnachrichten-steuern-recht%2Fwirtschaftspruefung%2Fcoronavirus-foerderfaehigkeit-von-miet-und-pachtzahlungen-im-rahmen-der-ueberbrueckungshilfe-iii-55210%3Fpk_campaign%3Dfeed-datev-de-nachrichten-steuern-recht%26pk_kwd%3Dcoronavirus-foerderfaehigkeit-von-miet-und-pachtzahlungen-im-rahmen-der-ueberbrueckungshilfe-iii%26pk_campaign%3Dfeed%26pk_kwd%3Dcoronavirus-foerderfaehigkeit-von-miet-und-pachtzahlungen-im-rahmen-der-ueberbrueckungshilfe-iii&amp;action_name=Coronavirus%3A+F%C3%B6rderf%C3%A4higkeit+von+Miet-+und+Pachtzahlungen+im+Rahmen+der+%C3%9Cberbr%C3%BCckungshilfe+III&amp;urlref=https%3A%2F%2Fwww.datev-magazin.de%2Ffeed" width="0" height="0" alt="">

    mehr erfahren

Quelle: www.datev.de